Verkehrskadetten Abteilung Schaffhausen
Drucken

Geschichte

Die Verkehrskadetten Abteilung Schaffhausen bestehen seit 1969 und ist ursprünglich als eine der Abteilungen der Kadetten Schaffhausen gegründet worden. 1995 wurden die Kadetten Schaffhausen neu organisiert und die verschiedenen Abteilungen als Vereine verselbständigt. Seit dazumal ist die Verkehrskadetten Abteilung Schaffhausen ein eigenständiger Verein mit Sitz in Neuhausen.

2016 hat die Verkehrskadetten Abteilung Schaffhausen durch den Kanton Schaffhausen die Anerkennung als gemeinnützige Organisation erhalten und ist seit da steuerbefreit.

Bis in Jahr 2008 stand die Freizeitbeschäftigung der Jugendlichen im Vordergrund. In den Jahren seit 2002 wurden erste Überlegungen und innovative Ideen für die gezielte soziale Entwicklung von Jugendlichen skizziert.

Es zeigte sich, dass die Jugendlichen einerseits Halt suchten, andererseits die Möglichkeit brauchten, in einer sicheren Umgebung Erfahrungen machen zu können.

Das bisherige Modell – im Mittelpunkt war die Zielsetzung der Freizeitbeschäftigung für Jugendliche, verbunden mit einer starken hierarchischen Führung – erfüllte ein Teil der Bedürfnisse. Viele hunderte Jugendlichen machten über fast 40 Jahre wertvolle Erfahrungen in der selbständigen Wahrnehmung von wichtigen Funktionen im Verkehrsdienst, in der Führung von Einsätzen und Funktionen im Verein und viele Freundschaften wurden in dieser Zeit gebildet und haben teilweise noch heute Bestand. Die damaligen Überlegungen und Konzepte waren dabei eher Zufallsprodukte und hingen stark von den jeweiligen Verantwortlichen ab.

2007 und 2008 stand der Verein vor einer grossen Herausforderung. Der neue Vorstand nützte diese Zeit konstruktiv und etablierte ein neues Vereins- und Jugendförderungskonzept und stellte den Verein auf eine neue zukunftsorientierte Basis.

Seit 2009 steht die Förderung der Sozialkompetenz von Jugendlichen beiderlei Geschlechts, aus allen gesellschaftlichen Schichten und mit und ohne Migrationshintergrund im Mittelpunkt.

Der Verein bietet Jugendlichen die Möglichkeit, neue und lernreiche Erfahrungen in den Funktionen als Verkehrskadettin/ Verkehrskadett, Kamerad und Führungskraft zu machen und dabei ihre individuellen Fähigkeiten zu entdecken, anzuwenden, zu prüfen und zu entwickeln.

Der Verein hat fast 40 Aktiv-Mitglieder, 1/3 Mädchen, 2/3 Junge, 6 Vorstandsmitglieder und 12 Fahrer. Die Fahrer sind meistens ein Elternteil unserer Jugendlichen und werden in speziellen Fahrer-Kursen des Schweizerischen Verkehrskadetten Verbandes weitergebildet.

Die Jugendlichen erhalten für die Leistung der Einsätze ein Entschädigung und einen kleinen Zustupf zum Sackgeld.